Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Simon

21 Jahre

männlich

Sich Unterstützung zu suchen und zu nehmen, ist ein Zeichen von Stärke.
[... mehr]


Cannabisdavis

20 Jahre

männlich

Das Tagebuch hat mir deutlich gemacht, was ich alles schaffe, wenn ich nicht kiffe.
[... mehr]


Maken47

25 Jahre

männlich

Solange Kiffen illegal ist, mache ich es nicht mehr wegen der Polizei.
[... mehr]


Rainer

22 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    30 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Kosten und Einschränkungen. Ich wollte es nicht mehr und habe es trotzdem getan.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich habe seither einmal wieder gekifft und seitdem nicht mehr. Ich bin sehr froh, dass ich es geschafft habe aufzuhören, regelmäßig zu kifffen.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Disziplin des Tagebuchs und die Rechtfertigungen vor einem selbst und dem Ansprechpartner.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Nicht mehr mit Leuten treffen, die auch kiffen. Mehr fällt mir grade nicht ein.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Gründe aufschreiben, Denkweise ändern, neue Denkweise durch Beachtung verstärken: was hat man davon, wenn man konsumiert/nicht konsumiert.


Frankeks

21 Jahre

weiblich

Hoffe nicht, dass deine Freunde mitmachen oder dich unterstützen.
[... mehr]