Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Kaly

38 Jahre

weiblich

Man sollte auf jeden Fall erstmal nichts mehr kaufen.
[... mehr]


SariLein

34 Jahre

weiblich

Ich schlafe so gut wie schon lange nicht mehr!!!!
[... mehr]


yannic

22 Jahre

männlich

Das Programm hat mir durch konstantes Feedback sehr geholfen, mich zu stärken.
[... mehr]


ShaManiac

26 Jahre

männlich

Sport, Sport, Sport! Es hat mir so sehr geholfen den Stress abzubauen und es gibt mir mehr Selbstbewusstsein.
[... mehr]


flip

40 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    17 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Es war an der Zeit! Ich habe viele Jahre regelmäßig gekifft. Meine Konzentrationsfähigkeit war schlecht. Meine Gesundheit litt darunter und ich war launisch. Deswegen habe ich ganz aufgehört.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich kiffe gar nicht mehr.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Es war war gut mit jemandem, der einen nicht verurteilt, zu schreiben. Die Psychologen sind verständnisvoll und erfahren. Das Tagebuch half mir, meine Gedanken zu reflektieren.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Der eigene Wille und die Freude über eine täglich zu merkende Verbesserung des Körpers und Geistes.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Keine Kompromisse machen. Wenn man aufhören will sollte man nicht ausnahmsweise einen Joint rauchen. Das Rückfallrisiko ist zu hoch. Vielleicht gibt es Leute, die wenig kiffen können. Ich kann es leider nicht.