Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Grunge

29 Jahre

männlich

Die wöchentliche Rückmeldung war immer sehr ausführlich und ging tiefgründig auf das im Tagebuch Vermerkte ein.
[... mehr]


Dorie07

31 Jahre

weiblich

Ich habe mich durchs Kiffen total abgesondert von Freunden, von der Familie und von Hobbys.
[... mehr]


GerhardGrau

26 Jahre

männlich

Macht euch klar, dass man nicht immer mit verwolktem Verstand leben muss.
[... mehr]


Mark

27 Jahre

männlich

Es ist auf alle Fälle sinnvoll, Quit the Shit zu nutzen, wenn man wirklich ernsthaft weniger kiffen oder ganz aufhören will …
[... mehr]


Dennis

28 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    0 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Ich hatte schon länger kritisch über das Kiffen gedacht und mir schon ein paar Mal vorgenommen, den Konsum zu beschränken. Zuletzt dann an Silvester, was circa zwei Wochen lang funktionierte. Als ich ein paar Wochen später in eine Polizeikontrolle geriet und positiv auf THC getestet wurde, war das Aufhören besiegelt.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Der letzte Joint ist Ewigkeiten her und auch die Gedanken an das Kiffen werden seltener.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Das Programm hat mir geholfen, mich selbst von Außen zu betrachten und die Beweggründe für meinen Konsum kennenzulernen. Da wurde mir schnell klar, dass ich nicht kiffe "weil's halt lustig ist". Stattdessen viel mehr, weil ich mir damit die Sorgen erleichtere. Ohne das Programm hätte ich vielleicht auf's Kiffen verzichtet. Ohne Ersatzmittelchen hätte das dann aber nicht funktioniert. Jetzt bin ich wachsam und überlege mir zweimal, wie ich meine Sorgen bewältige.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Mein nahes Umfeld, meine Brüder und meine Verlobte.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Ganz oder gar nicht. Mit dem Programm funktioniert es, wenn ihr es zulasst.