Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Kruss

24 Jahre

männlich

Es nimmt Energie und Motivation.
[... mehr]


TomTom

29 Jahre

männlich

Mir half es, jeden Tag meinen Konsum einzutragen und mir vor Augen halten zu können, wie viel ich rauche.
[... mehr]


Ino

19 Jahre

weiblich

Die beste Droge ist, einen klaren Kopf zu haben.
[... mehr]


TrollingBadGuy

24 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    25 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Das Kiffen hat mich sehr in meiner Freizeit eingeschränkt. Habe mich weniger mit Freunden getroffen und wenn doch ein Treffen anstand, dann auch nur um zu kiffen. Hat auch sehr am Geldbeutel genagt.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich habe meinen Konsum vollständig eingestellt.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Hat vor allem bei der Selbstkontrolle geholfen. Jeden Tag ins Tagebuch zu schreiben, hat mich motiviert, weiter durchzuhalten. Außerdem waren die wöchentlichen Rückmeldungen des Beraters sehr hilfreich.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Meine Freundin und meine Familie.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Bleibt stark, belügt euch nicht selbst und vor allem: Nehmt euch ein Ziel vor, an das ihr euch halten könnt und auch wollt.


Keromiker

38 Jahre

männlich

Es wirkt unterstützend.
[... mehr]