Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Anonym

28 Jahre

weiblich

Quit the Shit war für mich hilfreich, weil ich mich und meine aktuelle Situation immer wieder reflektieren musste.
[... mehr]


Pommes

37 Jahre

männlich

Programm kann nur Begleitung sein, die aktive Arbeit / Veränderungen muss man selbst machen.
[... mehr]


MissChaos

18 Jahre

weiblich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    27 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Ich hatte viel zu wenig Geld für Nahrung, Kleidung, etc.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich kiffe seit 6 Tagen gar nicht mehr.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Ich konnte meinen Konsum reflektieren und mir bewusst machen, wie viel ich eigentlich gekifft habe.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Meine Familie und mein Freund unterstützen mich sehr. Außerdem habe ich als "Ersatz" angefangen, Shisha zu rauchen. Das hat mir am allermeisten geholfen.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Sucht euch einen Ersatz. Eine Gewohnheit kann man nur loswerden, wenn man dafür etwas anderes tut.


Dizzylizzy

47 Jahre

weiblich

Ich fühle wieder.
[... mehr]


annsophie27

21 Jahre

weiblich

Es lohnt sich, nicht mehr den ganzen Tag zugedröhnt zu sein!
[... mehr]