Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Post-it-Zettel

20 Jahre

männlich

Durch jahrelangen exzessiven Cannabiskonsum habe ich meine Beziehung zu einem gesunden Cannabisrausch verloren.
[... mehr]


Bossk

46 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    30 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Ich konnte meine Gefühle nicht mehr einschätzen und hatte dadurch viele Konflikte... Brauchte ständig Unterstützung und war echt nicht besonders handlungsfähig oder habe mich zumindest so gefühlt. Überhaupt habe ich mich ständig gestresst gefühlt. Und letzten Endes war das Kiffen dabei nicht hilfreich!

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich habe seit 3 Monaten nicht gekifft und habe auch nichts zu Hause. Ich denke, ich habe nochmal viel über den Selbstbetrug beim Kiffen gelernt und muss eingestehen, dass ich den Konsum nicht kontrollieren kann und es sicher auch nicht "lernen" werde. Das bedeutet: Ich möchte nicht wieder dem Gedanken erliegen, dass ich ab und zu mal kiffen könnte... Ich bin also "trocken" ;)) und das ist cool!

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Die Beratungen waren super und sehr aufbauend. Das Forum hat gezeigt, dass andere einfach genau die gleichen Erfahrungen machen und Kiffen für manche Menschen (zum Beispiel mich) halt nicht so easy und cool ist, wie es immer dargestellt wird (vielleicht kann es das für andere sein). Die Übungen waren gut, um einen Fokus und eine Beschäftigung mit dem Thema, aber auch mit mir zu erreichen.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Die Unterstützung meiner Frau und meiner Freunde und die indirekte Unterstützung meines Sohnes, der aber nicht genau wusste, mit welchem "Rauchen" ich gerade aufhöre!

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Hört ganz auf... habt nichts zu Hause! Bittet eure Freunde, euch nichts anzubieten! Und am wichtigsten: Sucht euch einen anderen Zeitvertreib! Etwas, dass eurer Seele gut tut...


Rino

39 Jahre

männlich

Sobald die erste Woche überstanden ist, weiß man, warum man aufgehört hat.
[... mehr]


Tom

29 Jahre

männlich

Ich hatte keine Lust mehr, Angst vor der Polizei zu haben …
[... mehr]


5gegenWIlly

22 Jahre

männlich

Lieber den Frust wegreden als wegnebeln.
[... mehr]