Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Maken47

25 Jahre

männlich

Solange Kiffen illegal ist, mache ich es nicht mehr wegen der Polizei.
[... mehr]


Rainer

22 Jahre

männlich

Ich bin sehr froh, dass ich es geschafft habe aufzuhören, regelmäßig zu kifffen.
[... mehr]


Frankeks

21 Jahre

weiblich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    30 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Die negativen Folgen, die sich daraus ergaben.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich habe, seitdem ich aufgehört habe, nur noch 2x gekifft und habe auch keine Lust mehr darauf.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Ich konnte genauer erfassen, wo meine Probleme mit Gras sind und wie genau die Sucht mich „verarscht“. Und eine Rückmeldung half auch am Ende jeder Woche, weil man sich nicht alleine fühlte, sondern bestätigt und aufgemuntert wird, von jemanden, der sich auskennt.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Selbstreflektion und Freizeitausgleich.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Kümmere dich vorallem um dich. Hoffe nicht, dass deine Freunde mitmachen oder dich unterstützen. Mache dir klär, für wen du das machst und zur Not: Breche den Kontakt zu Menschen ab, die dich daran hindern wollen oder dein Vorhaben ins Lächerliche ziehen.


Micada

28 Jahre

weiblich

Wenn ihr echte Suchtis seit, so wie ich es bin, hört ganz auf!
[... mehr]


FlyingBlossom

34 Jahre

weiblich

Kiffen macht subtil aggressiv, wie ich lange vermutete, mir aber nicht eingestand.
[... mehr]