Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

Ranjas

29 Jahre

weiblich

Es war die äußere Instanz, die mir geholfen hat, den Anfang zu finden …
[... mehr]


Olivia

35 Jahre

weiblich

Ich habe wegen meines Konsums angefangen zu lügen…
[... mehr]


Jaqui

28 Jahre

weiblich

Redet euch nicht ein, dass es mit Kiffen besser ist, das ist es NICHT.
[... mehr]


Malik

24 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    30 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Needed to get my act together for work and needed a clear head in order to do that. Drugs may be somewhat helpful in the moment but being on stuff for a while just messes with your head. Didn't want it to be like that for the rest of my life.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
I'm currently 100% sober.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
It helped me keep track of how much of what I was using and the whole anonymous aspect made it easier for me to be honest. The support I got through here was real good too and it helped me push myself in the right direction.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
I'm in rehab, which was needed and I do see that now but this is really helping me too.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Stopping ain't easy, stopping messes with your mind and body but that shit is only temporary. Dark weeks you gotta push through before you see the sun again. Set realistic goals for yourself and try to create a good support network around you. Put yourself on a good schedule, keep busy, work out and eat well.


Lulu

41 Jahre

weiblich

Überlegt euch, was das Kiffen für euch selbst bedeutet.
[... mehr]