Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

NifNifff

23 Jahre

weiblich

Es ist machbar. Wenn ich es geschafft habe, dann schafft ihr das auch!
[... mehr]


Celikoglu

27 Jahre

weiblich

Man analysiert sein Konsumverhalten, was einem sehr viel hilft.
[... mehr]


Marpa

52 Jahre

weiblich

Die Selbstreflexion und Beratung haben mir geholfen, das Kiffen massiv zu reduzieren.
[... mehr]


Musikuss

37 Jahre

männlich

Ich hatte heftigste Entzugserscheinungen. Mir ging es so schlecht, aber es hat sich gelohnt! Ich bin endlich wieder frei...
[... mehr]


B.

25 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    30 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Zu platt die ganze Zeit, depressive Verstimmungen und das Erleben eines abschreckenden Beispiels bei einem Kumpel.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Ich konsumiere nicht mehr und fühle mich wohl dabei. Ich werde wohl auch in nächster Zeit nichts mehr konsumieren.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Sehr viel! Allein das Anmelden hat meiner Entscheidung, aufhören zu wollen, mehr Ernsthaftigkeit verliehen. Die persönlichen Chatgespräche mit Evi haben mir auch sehr gut getan. Außerdem habe ich mich ernst genommen gefühlt. Sehr angenehm war auch das Fehlen erhobener Zeigefinger.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Mein ganzer Freundeskreis hat mich bei meinem Vorhaben sehr unterstützt.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Das Programm würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Und es tut gut Freunde zu haben, die diese Entscheidung respektieren und darauf Rücksicht nehmen.