. .
Home > Userberichte

Userberichte

Alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Quit the Shit“, die zum Zeitpunkt ihrer Anmeldung mindestens 18 Jahre alt waren, können nach Ende des Programms einen Erfahrungsbericht schreiben.

MartinW

26 Jahre

männlich

Ich wurde von der Polizei angehalten und bei einem Drogentest wurde Cannabis festgestellt.
[... mehr]


Anton

40 Jahre

weiblich

Ich bin so froh, auf Quit the Shit gestoßen zu sein und hoffe, dass es weiterhin vielen anderen helfen wird.
[... mehr]


Niki

26 Jahre

weiblich

Ich hatte Angst, das Leben zu verpassen.
[... mehr]


Pilgerer

55 Jahre

männlich

Ich wollte ja meinen Kiff nur reduzieren, doch das ist sehr viel schwerer als ganz damit aufzuhören.
[... mehr]


Casio

27 Jahre

männlich

  • Cannabiskonsum vor Programmteilnahme:
    20 Konsumtage in den letzten 30 Tagen
  • Cannabisabhängigkeit vor Programmteilnahme:
    ja

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, das Kiffen einzuschränken oder ganz aufzugeben?
Finanziell nicht tragbar und der Wunsch, gesund und fit sein. Die Probleme direkt angehen.

Wie schätzt du deine aktuelle Konsumsituation ein?
Drogen spielen keine Rolle mehr. Ich mache mir keine Gedanken mehr darüber. In den ersten Wochen war die Umgewöhnung etwas mühselig.

Inwiefern konnte dir das Programm "Quit the Shit" bei deinem Vorhaben helfen?
Durch Quit the Shit konnte ich wieder Struktur in mein Leben bringen und es hat mir geholfen, am Ball zu bleiben. Die positive Rückmeldung gibt einem wahnsinnig viel Auftrieb.

Gab es andere Dinge, die dir geholfen haben?
Das Auspowern beim Laufen war für mich eine gute Möglichkeit, die Gedanken wieder zu klären und Stress abzubauen.

Was empfiehlst du anderen, die auch weniger oder ganz aufhören wollen zu kiffen?
Zu wissen, warum man zu den Drogen greift, ist sehr wichtig. An sich arbeiten und am Ball bleiben.


« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 »